Fit für den Berufseinstieg

Seit gut 20 Jahren bieten wir in der Marburger Produktionsschule jungen Menschen eine an ihre Bedürfnisse angepasste Berufsvorbereitung. Dabei verbinden wir Theorie mit der Praxis.

Die MPS ist ein Kooperationsprojekt von Arbeit und Bildung e.V. und der Adolf-Reichwein-Schule Marburg. In unserer Arbeit legen wir den Fokus auf projekt- und produktorientiertes Arbeiten mit hohem Berufs- und Praxisbezug.

Neben der pädagogischen Förderung gilt als praktisches Ziel, Produkte herzustellen, die andere benötigen und wertschätzen. Hieraus wächst die Motivation der Jugendlichen, sich mit den Inhalten auseinander zu setzen, sich zu qualifizieren und damit wieder neu zu lernen.

Mehr über die MPS

Unsere Produkte

Alle Produkte, die in der Marburger Produktionsschule hergestellt werden, führen die Bereiche Arbeit und Lernen zusammen.

Die Lerninhalte der Produktanfertigung und die Produkte variieren je nach realen Aufträgen, Ideenreichtum, vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler, wobei grundlegende Inhalte der Metall-, Holz- sowie Farbtechnikgestaltung stets zu Beginn der Arbeit einer jeden Lerngruppe vermittelt werden.

Hier einige Produkte, die wir als Basisangebot führen: